03.08.17

Wunderköder Frühstücksfleisch - Markus Billen

Frühstücksfleisch aus der Dose ist einer der effektivsten Sommerköder: Ölig, voller Aroma und satt im Geschmack zieht es Karpfen und große Brassen geradezu magisch an!

Ich setze die Meat-Happen an der Kopfrute ein. Die Hakenköder punche ich mir ganz einfach in die richtige Größe aus einer Scheibe Frühstücksfleisch. Doch das Beifutter bereite ich auf besondere Art zu. Auf den Bildern seht ihr, wie ich das mache. Hier die Kurzanleitung: Nehmt etwas Fleisch und reibt es durch ein Sieb. So entsteht ein vor Aroma nur so strotzender Brei. Den übergieße ich mit Wasser, damit sich das Fett zum Teil vom Fleisch trennt. Denn sonst ist das Risiko hoch, dass der Brei schwimmt.

Durch das Sieb gieße ich die Pampe ab und habe ein extrem wirksames Futter, das sich natürlich auch noch strecken lässt mit zum Beispiel Pellets oder Trockenfutter.

Mit einem Cup bringe ich die Lockstoffbombe an der Kopfrute punktgenau ein. Glaubt mir, euer Meat-Happen über diesem Brei wird schnell Abnehmer finden!

Gefüttert wird mit einem Cup.

Lieben die fleischigen Happen: große Brassen!